Online Business Anleitungen

Die 41+ besten Dropshipping Anbieter im Jahr 2023

Die 41+ besten Dropshipping Anbieter im Jahr 2023Die 41+ besten Dropshipping Anbieter im Jahr 2023

Letztes Update: 

Fakten gecheckt

In diesem Beitrag prĂ€sentiere ich dir 41+ der besten Dropshipping Anbieter in 2023 (ĂŒberprĂŒft und verifiziert). Zudem werde ich dir detailliert erklĂ€ren, wie du weitere Dropshipping Anbieter findest und worauf du speziell bei der Auswahl eines Dropshipping Anbieters achten solltest.

Zudem zeige ich dir, welche Vor- und Nachteile die großen Anbieter wie AliExpress und Co. haben. Außerdem gehen wir darauf ein, in welchem Kontinent du deine Waren am besten kaufen solltest und welche Nischen vielversprechend sind fĂŒr einen erfolgreichen Start im Onlinehandel.

Damit du schon bald dein 9 – 5 Hamsterrad gegen die endlose Freiheit tauschen kannst. 😉

Nachfolgend kurz die Punkte, die wir besprechen werden:

Los geht’s 😉

Wo kauft man am besten Dropshipping Produkte? (die 6 bekanntesten Anbieter)

Um Produkte von einem Dropshipping Anbieter zu bekommen, gibt es verschiedene Anlaufstellen. Ich zeige dir, welche HĂ€ndler die besten Dropshipping Lieferanten fĂŒr deine Nische sind. 😉

Zum einen gibt es Apps fĂŒr GroßhĂ€ndler wie AliExpress, DHGate oder Oberlo. Zum anderen kannst du deine Artikel auch direkt von einem Hersteller beziehen, der Dropshipping anbietet. Wie du diese am besten findest und kontaktierst, erklĂ€re ich dir im Anschluss.

1. AliExpress

AliExpress ist wohl einer der bekanntesten Dropshipping Anbieter ĂŒberhaupt. Das Tochterunternehmen von Alibaba hat sich auf den Einzelhandel spezialisiert.

So bietet AliExpress fĂŒr Online-Shops, die mit Dropshipping arbeiten, zahllose Möglichkeiten. Du kannst hier auch direkt mit dem Produzenten chatten, um zu verhandeln. So kannst du einen zuverlĂ€ssigen Partner gewinnen, mit dem du auch außerhalb von AliExpress GeschĂ€fte machen kannst.

Vorteile

  1. Riesige Auswahl an verfĂŒgbaren Produkten

  2. Gutes Preis-Leistungs-VerhÀltnis

  3. Mögliche Automation des Bestellungs- und Versandprozesses

  4. Eigenes Branding in Zusammenarbeit mit AliExpress möglich: Zum Beispiel Verpackung mit eigenem Logo

Nachteile

  1. Lange Lieferzeiten, da Versand meist aus Asien (zwischen 7- 30 Tagen)

  2. QualitĂ€t der Produkte fĂŒr den HĂ€ndler ist nur schwer zu ĂŒberprĂŒfen

  3. Mögliche QualitÀtsschwankungen bei unterschiedlichen Produktions-Chargen

2. Oberlo

Im Gegensatz zu den anderen Anbietern ist Oberlo kein GroßhĂ€ndler fĂŒr Dropshipping Anbieter, sondern hilft dir neue Artikel fĂŒr deinen Onlineshop zu finden und zu integrieren. Die Produkte stammen in der Regel aus AliExpress oder den eigenen Lieferanten von Oberlo. Andere Lieferanten können nicht ins System eingebunden werden. Oberlo wurde fĂŒr Shopify-Shops konzipiert.

Vorteile

  1. Riesige Auswahl an Produkten ĂŒber AliExpress

  2. Kostenlose Basis-Version

  3. Einfacher Bestell- und Versandprozess

  4. Automatisierung möglich

  5. Spart viel Zeit bei der Suche nach möglichen Lieferanten

Nachteile

  1. Lange Lieferzeiten zwischen 7- 30 Tagen

  2. Mögliche QualitÀtsmÀngel im Produkt bleiben unentdeckt

  3. Monatliche Mitgliedschaft liegt bei ca. 30 €

  4. Zusammenarbeit ausschließlich mit Shopify möglich

3. CJDropshipping

CJDropshipping ist eine chinesische Plattform fĂŒr Dropshipping HĂ€ndler, die alles aus einer Hand anbietet. Dabei kĂŒmmert sich CJDropshipping um alle Angelegenheiten von der Produktbeschaffung, ĂŒber die Lagerung, bis hin zum Versand.

Auch einen Foto- und Videoservice fĂŒr deine Produkte, ein Partnerprogramm, API-Support und verschiedene Schulungen zum Thema Dropshipping kannst du beanspruchen.

CJDropshipping kann man sich wie eine Mischung aus AliExpress und Oberlo vorstellen. Allerdings gehen sie hier noch einige Schritte weiter, und bieten dem Kunden viel Mehrwert.

Von der kostenlosen Basisversion bis hin zum 59,99 € Profipaket gibt es hier eine große Auswahlmöglichkeit an ZahlungsplĂ€nen.

Vorteile

  1. Basisversion kostenlos

  2. Keine Mindestbestellmenge oder LagergebĂŒhr

  3. LagerhÀuser gibt es auch in Europa und Deutschland, somit kurze Lieferzeiten möglich

  4. Mobile App verfĂŒgbar

  5. Eigene Versandlogistik

Nachteile

  1. UnĂŒbersichtliches Design

  2. Nicht fĂŒr die deutsche Sprache konzipiert – manuelle Anpassungen nötig

4. Worldwide Brands

Das HÀndlerverzeichnis Worldwide Brands gibt es seit 1999 und ist einer der Àltesten und bekanntesten Anlaufpunkte, um neue zuverlÀssige Dropshipping Anbieter zu finden.

Alle gelisteten Anbieter durchlaufen einen Aufnahmeprozess mit diversen Richtlinien und Voraussetzungen. So soll ein qualitativ hochwertiger Pool an Lieferanten fĂŒr diverse Dropshipping Produkte garantiert werden. Worldwide Brands bedient zudem bereits tausende EinzelhĂ€ndler in der ganzen Welt.

DafĂŒr ist allerdings eine einmalige AufnahmegebĂŒhr von ungefĂ€hr 300 € fĂ€llig, diese ist dann aber lebenslang gĂŒltig. Also unter UmstĂ€nden eine lohnenswerte Investition, wenn du auf der Suche nach einem hochwertigen Dropshipping Anbieter bist.

Vorteile

  1. Riesige Auswahl an geprĂŒften Lieferanten

  2. Wenig Risiko Geld zu verlieren

  3. LangjÀhrige GeschÀftserfahrung

Nachteile

  1. Worldwide Brands ist ein Lieferantenverzeichnis, kein HÀndler, daher ist noch viel Recherche nötig zu Produkten und Preisen

  2. Höhere Einmalinvestition

5. BigBuy

Auch BigBuy ist bedeutender GroßhĂ€ndler im B2B-Bereich mit Sitz in Spanien und bietet fĂŒr Dropshipping HĂ€ndler ein großes Portfolio an Produkten. Ob das fĂŒr dich und deinen Onlineshop Sinn ergibt, kannst du anhand folgender Vor- und Nachteile entscheiden:

Vorteile

  1. Kurze Lieferzeiten, da die Waren innerhalb der EU versendet werden

  2. Europaweite Lieferung, auch als Express möglich

  3. Riesige Auswahl an hochwertigen Produkten

Nachteile

  1. Höherer Einkaufspreis als bei der asiatischen Konkurrenz

  2. Mit dem Basis-Account fĂŒr 45 € einmalig können monatlich nur 3 Produkte an den Kunden geschickt werden, dient als Testphase

  3. FĂŒr einen breit aufgestellten Online-Shop wird ein Monats-Abo in Höhe von 69 € benötigt

6. DHgate

DHGate ist wie AliExpress eine Plattform fĂŒr Dropshipping Anbieter aus China, mit einer großen Auswahl an Produkten. Allerdings mit Ausrichtung auf das B2B-GeschĂ€ft.

Das bedeutet Business-to-Business. Also nicht fĂŒr den Endverbraucher.

Daher gibt es bei DHgate in der Regel eine Mindestabnahmemenge, die du kaufen musst, um dich fĂŒr eine Bestellung von Produkten zu qualifizieren. Diese Menge liegt meist zwischen 10 und 100 StĂŒck, abhĂ€ngig vom Artikel und VerkĂ€ufer.

DHgate lagert bestimmte Artikel auch in europĂ€ischen Logistikzentren, sodass du deine Versandzeiten in dem Fall stark verkĂŒrzen kannst. Alternativ kannst du auch eine grĂ¶ĂŸere Menge auf Vorrat kaufen. Diese kannst du dann aus Deutschland entweder selbst versenden oder einen hier ansĂ€ssigen Fulfillment-Anbieter damit beauftragen, um deine Versandzeiten zu optimieren.

Vorteile

  1. Großes Sortiment und preiswerte Einkaufspreise

  2. Guter Kundenservice

  3. Keine Einstiegskosten

Nachteile

  1. Eventuell lange Lieferzeiten – Einzelfall prĂŒfen!

  2. QualitÀtsmÀngel werden erst beim Kunden entdeckt

  3. Keine Paypal-Zahlung möglich

Der große Vorteil dieser bekannten Dropshipping Anbieter ist gleichzeitig auch deren grĂ¶ĂŸter Nachteil, nĂ€mlich die Bekanntheit.

NatĂŒrlich ist es einfach und bequem, von diesen Anbietern zu kaufen, jedoch gibt es bereits tausende andere Dropshipping HĂ€ndler, die dieselben Produkte anbieten.

Das heißt, die Konkurrenz ist sehr groß und es fĂ€llt schwer sich abzuheben. Daher solltest du ĂŒberlegen, ob es sinnvoll ist, sich Produkte von Lieferanten zu suchen, die noch nicht so hĂ€ufig angeboten werden.

BewĂ€hrte Dropshipping Anbieter fĂŒr die 12 beliebtesten E-Commerce Nischen

Jede Branche hat ihre spezialisierten Anbieter. So auch im Dropshipping Business. Nachfolgend habe ich dir fĂŒr jeden Bereich die besten und erfahrensten Dropshipping Anbieter aufgelistet. Damit du gleich erfolgreich starten kannst!

1. Nische: Kleidung & Mode

[Bild folgt]

Beim Verkauf von Textilien gibt es erfahrungsgemĂ€ĂŸ eine sehr hohe Retourenquote. Das musst du unbedingt einkalkulieren!
  • Modalyst bietet eine riesige Auswahl an textilen Produkten fĂŒr Dropshipping HĂ€ndler. DafĂŒr hat das Unternehmen Lieferanten in den USA und Europa. Wenn du deinen Onlineshop mit Shopify, Wix oder BigCommerce betreibst, kannst du die gewĂŒnschten Artikel spielend leicht mit nur einem Klick in deinen Shop integrieren.

  • Adler Textilien, der tschechische Anbieter verfĂŒgt ĂŒber ein umfassendes Angebot, und hat sich besonders auf Werbung mit Textilien spezialisiert. Aufgrund der NĂ€he lassen sich kurze Lieferzeiten realisieren.

  • Q2 ist ein Dropshipping Anbieter fĂŒr trendige Mode, außerdem gibt eine Anbindung fĂŒr Shopify, Magento, Presta und BigCommerce Systeme. Über 1.500 Produkte aus dem Textilbereich kannst du fĂŒr deinen Onlineshop ĂŒbernehmen, mit professionellen Fotos. Ein mehrsprachiger Katalog und wöchentliche Neuheiten locken zusĂ€tzlich.Um Dropshipping Partner zu werden, muss eine monatliche Mitgliedschaft von 50 € abgeschlossen werden.

2. Nische: Print-on-Demand (POD)

[Bild folgt]

  • Originelle Fotogeschenke verfĂŒgt ĂŒber ein riesiges Angebot origineller Geschenkideen, von Fotodecken, Tassen, Wandpostern, LeinwĂ€nden, Lampenschirmen und HandyhĂŒllen bis hin zu Textilien und Leder, die nach Wunsch mit eigenen Motiven bedruckt werden können.

    Du kannst die Contrado Print-on-Demand App ganz einfach in deinen Shopify Shop integrieren. Über 450 Artikel stehen zur Wahl, außerdem fallen keine weiteren Kosten an. Der Sitz des Unternehmens befindet sich in Deutschland.

  • Wildprinting ist auch ein Dropshipping Anbieter im POD Bereich, mit Sitz in Deutschland. Das Angebot konzentriert sich hier auf T-Shirts und Hoodies mit individuellen Druckmotiven. Die Preise beginnen bei 8 € pro T-Shirt mit einseitigem Druck und 18 € fĂŒr einen bedruckten Hoody. Dazu gibt es zahlreiche zukaufbare Extras, die das Shirt aufwerten.

    Die Produktion wird innerhalb von 48 Stunden realisiert und die Ware in neutralem Karton oder mit deinem Design an den Kunden versendet. Es fallen, außer den Versandkosten (4,90 €), keine zusĂ€tzlichen Kosten an

  • Bei Shirtee sind T-Shirts in allen AusfĂŒhrungen und Schnitten Teil der Produktpalette. Ebenso wie bedruckte Tassen, Sportbeutel, KochschĂŒrzen, MĂŒtzen und HandyhĂŒllen. Vorgefertigte oder eigene Motive können aufgebracht werden.

    Bestellungen werden in maximal 2 Tagen produziert und versendet. Außerdem gibt es praktische Anbindungen fĂŒr Shopify und Woocommerce Online-Shops, welche die Bestellung automatisch an den Produzenten weiterleiten. Es gibt keine weiteren Kosten fĂŒr den Dropshipping HĂ€ndler.

3. Nische: UnterwÀsche, Dessous und Erotik

[Bild folgt]

  • Axami hat seinen Sitz in Polen und jahrzehntelange Erfahrung im Handel mit luxuriöser DamenunterwĂ€sche. Die neuesten Trends werden hier aufgegriffen und umgesetzt. Auch Dessous in ÜbergrĂ¶ĂŸen sind hier erhĂ€ltlich, sodass du ein umfassendes Angebot mit modernem Look in deinem Onlineshop umsetzten kannst.

  • Tendance ist ein französischer Produzent von Dessous und ReizwĂ€sche fĂŒr Damen und bietet auch Dropshipping an. Die vorteilhafte Lage innerhalb Europas sichert dir kurze Lieferzeiten zu deiner Kundschaft.

  • Leg Avenue ist ein Unternehmen mit Sitz in den Niederlanden. Dessous, ReizwĂ€sche, KniestrĂŒmpfe und sexy KostĂŒme, auch in ÜbergrĂ¶ĂŸe kannst du hier bekommen.

  • EDC Wholesale ist ein breit aufgestellter Lieferant fĂŒr Dropshipping Unternehmen im Bereich Erotik und Sexspielzeug. Von diversen Sextoys, ĂŒber Dessous und Fetisch-Artikel bekommst du hier alles, was du fĂŒr deinen Shop brauchst. Auch ausgefallene Sachen wie PeniskĂ€fige, Vagina-Pumpen und Bondage-AusrĂŒstung gibt es hier.

4. Nische: Schuhe

[Bild folgt]

  • BrandsGateway hat seinen Firmensitz in Schweden und bietet ein großes Portfolio an Mode, Textilien und Schuhen fĂŒr Dropshipping Unternehmen. Das Angebot ist an B2B Kunden gerichtet, und nicht fĂŒr den Endverbraucher. Zudem fĂ€llt eine monatliche GebĂŒhr von 295 € fĂŒr die Mitgliedschaft an. Oder ein Jahresbeitrag von 1.695 €.

  • Alternativ wĂ€re auch BigBuy hier ein ansprechender Anbieter, mit vielen Produkten fĂŒr den Großhandel und Dropshipping HĂ€ndler. Um richtig verkaufen zu können, benötigst du aber das Monatsabo in Höhe von 69 €, ansonsten können im Basismodell monatlich nur 3 Artikel zu Kunden versendet werden.

  • Das Zehenhaus ist ein deutscher Dropshipping Anbieter von Herrenschuhen, Damenschuhen und Kinderschuhen in allen GrĂ¶ĂŸen, zudem gibt es eine große Auswahl namhafter Marken. Die Konditionen sind im Moment nur auf Anfrage zu erhalten.

    Könnte aber eine interessante Option fĂŒr dich sein, vor allem da es bisher wohl nur wenige VerkĂ€ufer gibt.

5. Nische: Schmuck

[Bild folgt]

  • Gallay Schmuckgroßhandel ist ein deutscher Anbieter mit Sitz in Cottbus. Das Unternehmen ist seit 1990 am Markt und bietet einen Dropshipping Service fĂŒr seine Kundschaft.

    Du findest hier zahllose Angebote von Gold- und Silberschmuck, aber auch Edelstahl und Modeschmuck. Es muss keinen kostenpflichtigen Account erstellt werden und es gibt auch kein Abo-Modell. Lediglich eine geringe Dropshipping-GebĂŒhr wird zusĂ€tzlich zum Großhandelspreis berechnet.

  • Gravur BrĂŒder bietet dir zahlreiche Optionen aus dem Schmuck-Bereich sowohl aus Edelstahl als auch 925er-Silber. Zudem hast du die Möglichkeit, die SchmuckstĂŒcke fĂŒr die Kunden individuell gravieren und gestalten zu lassen.

    Die Lieferzeit liegt zwischen 1 und 3 Tagen, allerdings kann die Produktionszeit lĂ€nger dauern, je nach Auftrag. FĂŒr die Anmeldung fallen keine Kosten an und auch gibt es hier kein Abo-Modell.

  • Adomio Schmuckgroßhandel ist ein deutscher Dropshipping Anbieter und fĂŒhrt ein großes Sortiment an hochwertigen Materialien.Von 925er-Silber, Edelstahl und Wolfram bis hin zu Titan. ErhĂ€ltlich sind außerdem Ringe, Ketten, Ohrstecker, Schmuckset, Medaillons und Manschettenköpfe. Zudem gibt es einen Lasergravur-Service fĂŒr individuelle WĂŒnsche.

    Es gibt keinen Mindestbestellwert und die Versandkosten sind ab 50 € Bestellwert kostenlos.

6. Nische: Möbel

Der Möbel-Bereich in Deutschland hatte im Jahr 2021 ein Handelsvolumen von gut 34 Milliarden Euro, das weltweite Volumen liegt sogar bei knapp 700 Milliarden Dollar. Der Großteil davon im stationĂ€ren Handel, aber das Online-Business ist auch hier im Kommen.

Der Kunde möchte die grĂ¶ĂŸtmögliche Auswahl und die schnellsten Lieferzeiten. Daher lassen sich auch Möbel per Dropshipping online gut verkaufen. Die besten Lieferanten zeige ich dir hier:

[Bild folgt]

  • Dajar ist ein deutscher Dropshipping Anbieter mit Fokus auf Gartenmöbel, Hollywoodschaukeln, StĂŒhlen und Zubehör. Der Sitz in Deutschland ist natĂŒrlich Ă€ußerst vorteilhaft fĂŒr deine Versandzeiten und auch die ProduktqualitĂ€t ist deutlich besser als bei außereuropĂ€ischen Lieferanten.

  • Endo Möbel ist ebenso einer der deutschen Lieferanten fĂŒr Möbel mit Spezialisierung auf Tische. Moderne und trendige Esstische, Couchtische und Beistelltische aus Echtholz, Glas oder Hochglanz-Finish sind hier zu bekommen.

  • Bisley bietet eine umfangreiche Palette an modernen BĂŒromöbeln, von Regalen, Tischen bis zu StĂŒhlen und Zubehör gibt es hier alles fĂŒr ein funktionales BĂŒro zu kaufen. GĂŒnstige Einkaufspreise sprechen zudem fĂŒr den Lieferanten.

  • Dropshipping Europe gestaltet seine Online-PrĂ€senz als Marktplatz fĂŒr Dropshipping Anbieter. Gartenmöbel, Sitzmöbel, BĂŒromöbel und Wohnmöbel sind Teil des vielfĂ€ltigen Angebots dort.

    Vorteilhaft: Es gibt keine Mindestbestellmenge und die Produkte werden in neutraler Verpackung an den Endverbraucher geschickt. Außerdem hat Dropshipping Europe seinen Sitz in Deutschland. Das gibt dir zum einen rechtliche Sicherheit, und auch die Lieferzeiten können kurz gehalten werden.

7. Nische: Beauty & Kosmetik

[Bild folgt]

Kosmetika und einige Beauty Produkte unterliegen in Deutschland der Zertifizierungspflicht und Kosmetikordnung (KosmetikV). Wenn du als Importeur auftrittst, bist du fĂŒr die Einhaltung der Richtlinien und die Echtheit der Zertifikate verantwortlich.

Daher solltest du nur von vertrauenswĂŒrdigen Quellen kaufen, die die geforderten Unterlagen vorlegen können. Das muss bereits vor Import der Waren in die EU geschehen. Ansonsten musst du selbst Labore beauftragen und die Zertifikate erstellen lassen. Das ist allerdings sehr kostenintensiv.

Ich zeige dir nun einige zuverlÀssige Bezugsquellen aus der Beauty- & Kosmetikbranche, die schon lange am Markt sind.

  • Ancient Wisdom ist der fĂŒhrende Anbieter von Ă€therischen Ölen und Kosmetika in Großbritannien. Es gibt sie seit 1995 und du findest hier viel aus der Aromatherapie, hochwertige Öle, Gesichtsmasken und Massage-Zubehör.

    Positiv: nur kleine Dropshipping GebĂŒhr fĂŒr Versand und Retouren, sonst keine Kosten oder Abo-Modelle.

  • Aber auch BigBuy bietet im Bereich Beauty & Kosmetik eine große Auswahl an Artikeln. FĂŒr eine effektive Selektion der besten Produkte solltest du Preise und Lieferzeiten vergleichen.

  • BTS Wholesaler ist ein weiterer interessanter Anbieter in diesem Bereich. Der Fokus liegt hier auf ParfĂŒm. Die Auswahl an namhaften Marken ist riesig, und die Bestellung kann unkompliziert von deren Versand-Team in neutraler Verpackung an den Endkunden verschickt werden.

8. Nische: NahrungsergÀnzungsmittel und Sportnahrung

[Bild folgt]

Auch bei NahrungsergÀnzungsmitteln und Sportnahrung sollte auf deutsche Lieferanten zugegriffen werden, da diese den rechtlichen Anforderungen entsprechen. Der Import aus dem Ausland ist kompliziert. Zudem muss sichergestellt werden, dass die Inhaltsstoffe zulÀssig sind.

Drei zuverlĂ€ssige Lieferanten aus Deutschland mit langjĂ€hriger Erfahrung im NahrungsergĂ€nzungs-Business stelle ich dir nun vor 😉

  • Best Nutrition ist ein etabliertes Unternehmen im Bereich NahrungsergĂ€nzungsmittel. So kannst du von der langen Erfahrung und gĂŒnstigen Großhandelspreisen profitieren. Du hast damit Zugriff auf ĂŒber 3.000 Produkte von ĂŒber 100 Marken. Außerdem gibt es keine extra GebĂŒhren oder Abos, die du fĂŒr die Nutzung abschließen musst.

  • Luxofit bietet auch Dropshipping fĂŒr Sportnahrung und NahrungsergĂ€nzungsmittel. Auch hier ist keine GrundgebĂŒhr oder Dropshipping GebĂŒhr abzugeben. Du kannst einfach die vorhandenen Produkte nach Anmeldung fĂŒr deinen Onlineshop ĂŒbernehmen und mit anbieten.

  • Mister Fit hat auch ein großes Portfolio an Produkten vorzuweisen. Hier warten ĂŒber 3.000 Artikel von ĂŒber 42 Herstellern darauf, entdeckt zu werden. Nach Anmeldung erhĂ€ltst du einen eigenen HĂ€ndlerzugang und kannst so die Bestellungen aufgeben. Die Ware wird dann der Kundschaft schnellstmöglich in einem neutralen Paket zugeschickt. Es fallen außer den Versandkosten, keine weiteren Kosten fĂŒr den Dropshipping HĂ€ndler an.

9. Nische: Inneneinrichtung & Wohnaccessoires

[Bild folgt]

  • Bimago mit Sitz in Polen, bietet fĂŒr die Innenraum-Dekoration ein riesiges Portfolio an Postern, WandbehĂ€ngen, Leinwand-Bilder und Druckerzeugnissen an. Eine schnelle Auftragsabwicklung von nur 48 Stunden ab Bestellung ermöglicht dir beste Lieferzeiten auch fĂŒr individuelle AnsprĂŒche. Außerdem fallen keine weiteren Kosten fĂŒr dich an.

  • Varia Living ist ein weiterer Dropshipping Anbieter fĂŒr Wohndekoration. Neben Lampenschirmen, Vasen, PflanzgefĂ€ĂŸen und Deko-Objekten findest du hier auch Lampen und Leuchten. Außerdem Möbel, Tische, StĂŒhle, Regale oder Sideboards mit modernem Touch.

    Hinweis: Der Dropshipping Bereich befindet sich aktuell noch im Aufbau, doch genau das könnte vielversprechend fĂŒr dein Dropshipping Business sein. So kannst du Waren verkaufen, die es noch nicht so zahlreich auf dem Markt gibt.

  • Auch auf Feeby findest du eine umfassende Auswahl an WandbehĂ€ngen, Kunstdrucken, Fototapeten, Bildern und Leinwanddrucks zur Dekoration im Innenbereich.

  • Geko Products bietet zahlreiche Dekorations-Möglichkeiten fĂŒr den In- und Outdoor Bereich. Außerdem gibt es keine Mindestbestellmenge und keine weiteren versteckten Kosten. Alle Bestellung ĂŒber 10 Pfund sind außerdem versandkostenfrei. Die Standard-Lieferzeit betrĂ€gt 2-4 Tage, europaweit.

10. Nische: Kinder-Spielzeug

[Bild folgt]

  • Holz-Spielerei ist eine eher kleinere Manufaktur fĂŒr hochwertiges Holzspielzeug, hergestellt in Deutschland. Brettspiele, WĂŒrfel oder Ritterspielzeug aus Holz sind Teil des Sortiments. Du kannst dich auf Anfrage als Dropshipping HĂ€ndler freischalten lassen. Danach kannst du die Artikel via CSV-Datei, in deinen Shop integrieren. Es fallen keine Kosten an.

  • Eska Trade, das Unternehmen ist seit 2006 existent und bietet ein vielfĂ€ltiges Angebot an Spielzeug, Holzspielzeug, Kinderfahrzeugen, Modellautos und RC-Modellen an. Du musst dich nur als gewerblicher HĂ€ndler bzw. Dropshipper anmelden. Sobald du freigeschaltet wurdest, kannst du das gesamte Sortiment auch in deinem Onlineshop anbieten. Die Daten können unkompliziert mit einer CSV-Datei eingespielt werden. Es fallen keine weiteren Kosten an, außer die des Produkts und die Versandkosten.

  • Auch DHgate und BigBuy fĂŒhren viele Kinderspielzeuge und Brettspiele.

11. Nische: Haustier-Artikel

[Bild folgt]

  • Zoo Drop bietet fĂŒr alle Arten von Haustieren Futter, KĂ€fige, Spielzeuge, Leinen, Betten und Körbe. Der deutsche Anbieter aus Solingen hat sich dabei auf Dropshipping spezialisiert und bietet nach einer kostenlosen Anmeldung alle Artikel zum Weiterverkauf an. Es gibt hier keine weiteren Kosten fĂŒr den Dropshipper. Lediglich der Produktpreis sowie eine VersandgebĂŒhr von 5,65 € fallen innerhalb Deutschlands an.

  • Logi Pet ist ein Unternehmen im Großhandel fĂŒr hochwertige Tiernahrung, mit Sitz in Deutschland. FĂŒr Hunde und Katzen gibt es sowohl Nass- als auch Trockenfutter. FĂŒr Vögel, Nagetiere und Fische findest du ebenfalls eine große Auswahl. Das Dropshipping-Programm gestaltet sich unkompliziert, mit kostenfreier Anmeldung und ohne weitere GebĂŒhren.

  • Kauartikel hat seinen Fokus auf Tiernahrung, speziell Kausticks, Kaustangen, Kauknochen und Trainingssnacks fĂŒr euren vierbeinigen Freund. Außerdem Schweineohren, Rinderpansen und andere getrocknete Leckerlis. Der Online-HĂ€ndler ist seit 2007 auf dem Markt und legt besonderen Wert auf hochwertige QualitĂ€t der Artikel.

    Die genauen Dropshipping Bedingungen mĂŒssen mit einer persönlichen Anfrage ermittelt werden. Auf der Website direkt gibt es dazu keine direkten Informationen.

12. Nische: Elektronik

[Bild folgt]

  • Syntrox arbeitet nach demselben Prinzip: Keine AnmeldegebĂŒhr und keine versteckten Kosten oder Abo-Modelle. Du bezahlst nur den Artikel und eine VersandgebĂŒhr.

    DafĂŒr kannst du aus dem reichhaltigen Sortiment von Beauty-Elektronik, KĂŒchengerĂ€ten sowie Heiz- und KĂŒhlgerĂ€ten die besten fĂŒr deinen Onlineshop wĂ€hlen. Syntrox ist ebenso ein deutscher Anbieter.

  • Trends4cents bietet unter anderem auch Dropshipping fĂŒr HĂ€ndler an. FĂŒr die speziellen Großhandels-Konditionen musst du dich im HĂ€ndlerbereich anmelden.

    Dann wirst du freigeschaltet und kannst auch auf die ganze Produktpalette von Smartphone, Tablet-PC, Leuchtmitteln, Batterien & Akkus sowie HaushaltsgerÀten und GPS-Systemen zugreifen.Die aufzunehmenden Artikel können via CSV-Datei in dein Shopsystem eingespielt werden.

Vor- und Nachteile von Lieferanten aus Asien, Europa und Deutschland

FĂŒr dein E-Commerce-Unternehmen ist es von grĂ¶ĂŸter Bedeutung, den Sitz deiner Lieferanten und die entstehenden Vor- und Nachteile genau abzuwĂ€gen. Ich zeige dir, worauf es genau ankommt!

Dropshipping Anbieter in Asien

  • Die asiatischen Dropshipping Anbieter haben deutlich niedrigere Produktionskosten und können ihr Produkt so viel billiger anbieten als die Konkurrenz in Europa. Allerdings leidet darunter hĂ€ufig die ProduktqualitĂ€t.

  • Auch die langen Lieferzeiten von 7 bis 30 Tagen sind fĂŒr europĂ€ische Kunden oft abschreckend. Zudem mĂŒssen je nach Artikel und Preis auch die oftmals komplizierten Zollbestimmungen beachtet werden.

  • So kann es passieren, dass im Nachhinein noch GebĂŒhren fĂŒr die Einfuhr anfallen, die dann der Kunde zu tragen hat. Wenn das im Vorfeld nicht offen kommuniziert wurde, war das wohl der letzte Kauf dieses Kunden!

Vorgaben und Zertifizierungspflicht beim Import

Beim Import aus dem Ausland ist es extrem wichtig, alle geltenden Vorgaben zum jeweiligen Produkt und die Zertifizierungspflicht zu beachten. Informiere dich ausgiebig darĂŒber, was fĂŒr dein Produkt beachtet werden muss.

Im Elektrobereich beispielsweise mĂŒssen die Produkte laut der Kennzeichnungspflicht mit dem Namen des Herstellers und dem Zeitpunkt des Erstimports gekennzeichnet werden. Außerdem mĂŒssen die Artikel mit dem CE-Kennzeichen versehen werden.

Damit erklĂ€rt der Hersteller, dass sein Produkt den geltenden Anforderungen an Elektroprodukte in Deutschland genĂŒgt.

Zudem mĂŒssen die Produkte den RoHS- und REACH-Richtlinien entsprechen (nachfolgend erklĂ€rt).

RoHS Richtlinien

RoHS bedeutet „Restriction of Hazardous Substances“ – BeschrĂ€nkung der Verwendung gefĂ€hrlicher Stoffe. Das Ziel dabei ist es, durch Maximalgrenzen den Anteil besonders gefĂ€hrlicher Stoffe wie Schwermetalle und von Substanzen wie bestimmten Weichmachern in ElektrogerĂ€ten möglichst niedrig zu halten.

Der Sinn dahinter ist es, die Natur vor SchĂ€den durch Chemikalien zu bewahren. Eine Gefahr fĂŒr den Verbraucher ist nicht gegeben.

REACH Richtlinien

REACH steht fĂŒr „Registration, Evaluation, Authorisation and Restriction of Chemicals“ – Registrierung, Bewertung, Zulassung und BeschrĂ€nkung von Chemikalien. Diese Verordnung hat den Schutz der menschlichen Gesundheit und der Umwelt im Sinn.

Wie du siehst, gilt es in manchen Nischen viele Gesetze und Vorschriften einzuhalten, damit dein Shop keine rechtlichen Schwierigkeiten bekommt. Normalerweise sollte bereits dein Lieferant alle erforderlichen Dokumente besitzen.

Diese solltest du auch auf Echtheit ĂŒberprĂŒfen. Es ist schon vorgekommen, dass asiatische Produzenten Zertifikate fĂ€lschen oder ihre Ware unerlaubt nach Europa importieren. Als Importeur bist du verantwortlich dafĂŒr, dass deine Waren den Verordnungen entsprechen.

GefĂ€lschte CE-Kennzeichnungen erkennst du daran, dass die Buchstaben zu weit auseinander oder zu nahe zusammen stehen. Wenn du den Kreis des C vervollstĂ€ndigst, muss der Buchstabe sich mit dem E ĂŒberschneiden.

Wenn dein Lieferant keine Dokumente vorweisen kann, musst du die Zertifikate in zugelassenen Laboren erstellen lassen. Das kann mehrere tausend Euro kosten.

Wenn festgestellt wird, dass die Produkte nicht den geltenden Vorgaben entsprechen, darfst du die Ware nicht in den Handel bringen.

Dropshipping Anbieter in Europa

  • Mit einem europĂ€ischen Dropshipping HĂ€ndler zu arbeiten, bringt dir viele Vorteile. Deine Lieferzeiten verkĂŒrzen sich enorm, außerdem sind die QualitĂ€tsbestimmungen hier deutlich höher, was sich auch auf deine Retourenquote positiv auswirkt.

  • Zudem sind bei Lieferungen innerhalb Europas keine Zollbestimmungen zu beachten. DafĂŒr sind die Einkaufspreise meist etwas höher.

Dropshipping Anbieter in Deutschland

  • Der grĂ¶ĂŸte Vorteil bei einem deutschen Dropshipping Anbieter ist der hohe QualitĂ€tsstandard in der Produktion.

  • So musst du dir keine Gedanken machen ĂŒber die Zertifizierung von Produkten, das ist in dem Fall Aufgabe des Herstellers bzw. Importeurs. Diese werden beispielsweise bei Artikeln wie Spielzeug, Kleidung oder Elektronik benötigt.

  • Außerdem kannst du so extrem kurze Lieferzeiten von 1 bis 3 Tagen realisieren.

Das hat natĂŒrlich seinen Preis. Artikel vom deutschen Dropshipping Anbieter sind damit meist am teuersten.

Wie kontaktiert und startet man mit einem Dropshipping Lieferanten? (Schritt-fĂŒr-Schritt-Anleitung)

Mit den Lieferanten fĂŒr deinen Online-Handel steht und fĂ€llt dein Business. Daher solltest du ruhig etwas Zeit und MĂŒhe in die Lieferanten-Suche stecken.

Auch ist es sinnvoll nicht nur einen Lieferanten zu haben, da du bei eventuellen LieferengpĂ€ssen sonst keine Waren mehr anbieten kannst. Mit einer Streuung verminderst du das Risiko. 😉

1. Schritt: Erstelle eine Liste mit Dropshipping Lieferanten fĂŒr deine Nische

Dieser Schritt ist einer der wichtigsten, da durch die Lieferanten deine Ausgangssituation bestimmt wird. Die Einkaufspreise spiegeln sich in deinen Verkaufspreisen wider. Wenn es hier nicht passt, kannst du nicht wirtschaftlich arbeiten und Gewinne erzielen.

Mögliche Lieferanten fĂŒr deine Dropshipping Nische findest du am besten ĂŒber unsere Liste oder durch eigene Recherche im Internet. Die E-Mail-Adresse zur Kontaktierung findest du im Impressum des Unternehmens.

Es gibt viele Facebook-Gruppen, die sich mit dem Thema Dropshipping befassen. Auch dort kannst du hochwertige Lieferanten finden. Außerdem kannst du dort auch viel Wissen aufschnappen rund ums Thema Dropshipping, das fĂŒr deine weitere Entwicklung wertvoll ist.

Allerdings gibt es auch viele gute Lieferanten fĂŒr Dropshipping HĂ€ndler, die nur schwer ĂŒber das Internet gefunden werden können. Meist hat die Suchmaschinenoptimierung fĂŒr solche Produzenten keine hohe PrioritĂ€t.

Auch Fachzeitschriften, Foren und Onlinegruppen sowie persönliche Kontakte auf Handelsmessen können vorteilhafte GeschÀftsbeziehungen zutage bringen.

Ich empfehle dir so viele Lieferanten, wie nur möglich, anzusprechen, damit du eine große Auswahl an Artikeln hast und vergleichen kannst.

Um den Überblick zu behalten, kannst du die Informationen geordnet in einer Excel-Tabelle anlegen, so hast du immer alles auf einen Blick. Und du kannst sogar Auswertungen und Analysen vornehmen.

Die wichtigsten Daten sind:

  1. Einkaufspreis

  2. Standort des HĂ€ndlers

  3. Lieferzeit zum Kunden

  4. eventuell Produktionsdauer

  5. Dropshipping-Bedingungen bzw. Dropshipping-GebĂŒhren

  6. Kontaktdaten wie Website, Telefonnummer, E-Mail-Adresse etc.

Damit kannst du gut vergleichen, welche Angebote vorteilhaft fĂŒr dich als Online-HĂ€ndler sind.

2. Schritt: Erstelle ein persönliches Anschreiben fĂŒr die Dropshipping Anbieter

Der Betreff

Der Betreff der E-Mail sollte den Mitarbeiter zum Anklicken verleiten und bereits die Intention deiner Anfrage enthalten. Kurz und knackig.

Beispiel: Zusammenarbeit im Dropshipping-Bereich

Der Inhalt

Der Inhalt der E-Mail sollte auf jeden Fall freundlich und professionell gehalten sein. Nicht zu ausschweifend, sondern lieber auf den Punkt gebracht. Um ein effizientes Lesen zu gewĂ€hrleisten. Niemand will im Business Romane lesen 😉

Am besten stellt man sein Unternehmen erst einmal vor. Dabei stellt sich die Frage, ob man sich als großes Unternehmen prĂ€sentieren sollte. Ehrlichkeit ist hier wichtig und angebracht, jedoch sollte man sich selbst nicht kleinreden.

Beispiel: Wir sind ein aufstrebendes, junges Unternehmen mit großen PlĂ€nen und sind ĂŒberzeugt, dass ihr umfassendes Produktsortiment eine perfekte ErgĂ€nzung fĂŒr unseren Onlineshop darstellt.

Die E-Mail-Vorlage

Wenn du keine Zeit oder Talent hast, selbst eine Mail zu verfassen, kannst du diese Maske nutzen und nach deinen BedĂŒrfnissen abwandeln:

Hallo, [Firmenname]-Team / Sehr geehrter Herr/Frau [Name des Ansprechpartners], (eine persönliche Ansprache ist immer von Vorteil, versuche den Namen herauszufinden)

Mein Name ist [Dein Name] und ich bin der GeschĂ€ftsfĂŒhrer von [Dein Onlineshop]. Wir sind ein aufstrebender Onlineshop fĂŒr die [Branche] und wir wĂŒrden ihr Produkt sehr gerne vertreiben, da wir darin großes Wachstumspotenzial sehen.

Ich schreibe Ihnen, um in Erfahrung zu bringen, ob Sie an einer Lieferantenbeziehung mit unserem Unternehmen interessiert sind. Wir sind der Meinung, dass ihr Sortiment eine wunderbare ErgĂ€nzung fĂŒr unser Angebot wĂ€re und wir so gegenseitig einen Mehrwert daraus ziehen können.

Unser Onlineshop ist bereits online und wir gehen davon aus, dass wir fĂŒr ihr Produkt in der Anfangsphase monatlich ca. 20 Bestellungen erhalten können. Diese Zahl wollen wir natĂŒrlich nach Möglichkeit ausbauen und die Verkaufszahlen auf lange Sicht deutlich erhöhen.

Daher liegt eine langfristige und stabile GeschĂ€ftsbeziehung auch fĂŒr die nĂ€chsten Jahre in unserem Interesse.

Bitte lassen Sie mich wissen, ob sie eine Möglichkeit der Kooperation sehen und welche Konditionen sie uns anbieten können.

Mit freundlichen GrĂŒĂŸen

[Dein Name]

3. Schritt: Schreibe die besten Dropshipping HĂ€ndler per E-Mail an

Mit der vorher erstellten Lieferantenliste und meiner E-Mail-Vorlage kannst du nun zum nĂ€chsten Schritt ĂŒbergehen. Sende deine Anfrage ganz einfach an alle potenziellen Lieferanten.

Die Ansprache muss dabei natĂŒrlich jedes Mal individualisiert und angepasst werden. Auch die Inhalte sollten jedes Mal ĂŒberprĂŒft werden, um keine Fehler zu ĂŒbersehen.
Solltest du von einigen Dropshipping Lieferanten keine RĂŒckmeldung erhalten, lass dich nicht unterkriegen! Schreib sie einfach nochmal an oder noch besser: Ruf sie einfach mal an!

Oftmals erhalten solche Unternehmen hunderte Anfragen pro Tag, da kann es schon mal vorkommen, dass eine Mail vergessen wird. Und durch deine Eigeninitiative kann vielleicht doch noch eine erfolgreiche Lieferantenbeziehung zustande kommen. 😉

4. Schritt: Verhandle ĂŒber die Bedingungen der GeschĂ€ftsbeziehung

Nachdem du nun eine positive RĂŒckmeldung per Mail erhalten hast, solltest du den telefonischen Kontakt aufnehmen und einen Termin vereinbaren, um weitere Informationen zu erfragen oder ĂŒber die GeschĂ€ftsbedingungen zu verhandeln.

Versuche nach Möglichkeit einen entscheidungsbefugten Mitarbeiter oder den Chef persönlich ans Telefon zu bekommen. Diese Personen können dir sichere AuskĂŒnfte geben.

Das mag Anfangs den ein oder Anderen etwas Überwindung kosten, allerdings bekommt man im persönlichen GesprĂ€ch oft mehr Informationen oder sogar Sonderangebote, die ĂŒber eine schriftliche Kommunikation nicht zustande gekommen wĂ€ren.

Wichtige Punkte, die geklĂ€rt werden mĂŒssen:

  • Kosten der Produkte

  • QualitĂ€t der Produkte

    Zur ÜberprĂŒfung lasse dir auf jeden Fall einige Muster zusenden. Wenn möglich, besuche die Firma und lasse dir die Produktion zeigen.

  • Sind individuelle und eigens gebrandete Produkte möglich?

    So kannst du deine eigene Marke aufbauen oder besondere Produkte auf den Markt bringen, etwa einen eigenen Eistee – Bei Rappern aktuell sehr beliebt. 😅

  • Eventuelle Dropshipping-BearbeitungsgebĂŒhr

    Frage nach, ob es eine zusĂ€tzliche BearbeitungsgebĂŒhr fĂŒr das Dropshipping-Programm gibt oder ob hier keine weiteren Kosten anfallen.

  • Versandkosten

    Die anfallenden Versandkosten, gerade wenn auch Versand ins Ausland stattfindet, sollten vorher schriftlich festgehalten werden.

    Bei großen Anbietern mit hohem Paketvolumen hast du gute Chancen, bessere Versandpreise zu erhalten, als ĂŒber einen eigenen Vertrag. Meist haben die Dropshipping Anbieter besondere VertrĂ€ge mit den Logistikunternehmen, die vergĂŒnstigte Konditionen beinhalten.

  • Umgang mit Retouren und Schadensersatzbestimmungen

    KlÀre mit dem Lieferanten, was passiert, wenn der Kunde ein beschÀdigtes Produkt erhÀlt oder die Sendung auf dem Postweg verloren geht.

  • Zahlungsbedingungen

    Erfrage, ob die Zahlung sofort nach Bestellung geleistet werden muss oder ob eine monatliche Zahlung der ausstehenden BetrĂ€ge möglich ist. So hast du mehr verfĂŒgbares Kapital, das du reinvestieren kannst.

  • Lagerbestand

    KlĂ€re mit dem Lieferanten, ob es die Möglichkeit gibt, einen garantierten Lagerbestand zu vereinbaren. So verhinderst du mögliche LeerverkĂ€ufe, die sonst aufwendig storniert werden mĂŒssen. Das löst natĂŒrlich auch Frust bei deinen Kunden aus und kann zu negativen Bewertungen fĂŒhren.

Sollten diese Punkte zu deiner Zufriedenheit ausfallen, wirst du vom Anbieter meist einen HĂ€ndlervertrag ausfĂŒllen mĂŒssen. Mit Nachweis deines Gewerbes, Kontaktdaten, E-Mail-Adresse etc.

Damit wirst du als neuer Partner und HĂ€ndler aufgenommen. GlĂŒckwunsch, damit hast du einen wichtigen Schritt gemeistert! 🙂 Jetzt kann es richtig losgehen 🚀

5. Schritt: Produktdaten in deinen Onlineshop importieren

Nach Abschluss des HÀndlervertrags erhÀltst du alle notwendigen Produktdaten wie Produktfotos, Abmessungen, Zertifikate und Beschreibungen. Normalerweise kannst du diese Informationen als TXT- oder CSV-Datei erhalten und so ganz einfach in dein Shopsystem importieren.

Je nach Gestaltung der Daten ist eventuell noch etwas Anpassungsarbeit nötig, damit sie mit deinem System kompatibel sind. So kannst du ganz einfach hunderte Artikel in wenigen Minuten in deinen Shop integrieren und zum Verkauf anbieten.

Wenn du selbst keine Ahnung von Excel und CSV-Dateien hast, kannst du dir zum Beispiel ĂŒber Fiverr oder Upwork, kostengĂŒnstig Hilfe von Experten holen.
Wenn keine solchen Dateien vorliegen, mĂŒssen die Artikel deutlich aufwendiger per Hand eingepflegt werden. Das kann viel Zeit fressen und Fehler können dabei passieren.

Dann musst du noch deine Verkaufspreise kalkulieren. Das ist einer der wichtigsten Schritte. Zur Berechnung musst du alle anfallenden Kosten zusammenrechnen und zusĂ€tzlich noch eine annehmbare Gewinnmarge fĂŒr dich dazu addieren. Dazu gehören auch Werbekosten, die du haben wirst, um auf deinen Shop aufmerksam zu machen.

Als Faustregel kannst du dir merken, die Summe aller Unkosten mal drei zu nehmen. Wenn dein Produkt also 10 € im Einkauf kostet, solltest du mindestens 30 € verlangen, damit fĂŒr dich nach Abzug von Steuern und Unkosten noch genug Gewinn bleibt.

Du musst darauf achten noch konkurrenzfĂ€hig zu bleiben und vorher die Preise deiner Mitbewerber vergleichen. Wenn du preislich nicht mithalten kannst, musst du mit anderen Optionen wie höherer ProduktqualitĂ€t oder kostenlosem Versand den Kunden ĂŒberzeugen.

6 wichtige Punkte, die du bei der Auswahl deines Dropshipping Lieferanten beachten solltest!

1. Die QualitÀt der Produkte

Die QualitĂ€t deiner Produkte ist der alles entscheidende Faktor fĂŒr den Erfolg deines Unternehmens. Gerade wenn du bei Lieferanten aus Asien oder sonstigen DrittlĂ€ndern importierst, solltest du ein besonderes Augenmerk darauf legen.

Bevor du mit deinen Artikeln in den regulĂ€ren Verkauf startest, lasse dir unbedingt vorher vom Anbieter Muster zusenden, um die QualitĂ€t der Ware zu ĂŒberprĂŒfen.

Auch nachher solltest du regelmĂ€ĂŸig Stichproben machen. Mit unterschiedlichen Produktionschargen können QualitĂ€tsschwankungen auftreten, die sonst möglicherweise unentdeckt bleiben. Oder erst von deinen Kunden entdeckt werden. 😅

2. Hervorragendes Retourenmanagement

Neben den preislichen Voraussetzungen deines Lieferanten ist das Retourenmanagement ebenso wichtig fĂŒr dein Unternehmen. Selbst mit dem besten Produkt und hervorragendem Service wirst du Retouren nie ganz vermeiden können.

Es wird immer Kunden geben, die sich unter dem Artikel etwas anderes vorgestellt haben und ihn deshalb zurĂŒckschicken wollen. Leider gibt es auch Kunden, die verschiedene Artikel bestellen und dann erst zu Hause auswĂ€hlen, was sie wirklich behalten wollen und dann den Rest zurĂŒcksenden.

Die hĂ€ufigsten GrĂŒnde fĂŒr Retouren sind Nichtgefallen des Artikels, BeschĂ€digung des Artikels oder eine Falschlieferung.

Dein Dropshipping Lieferant sollte eine effektive Retouren-Bearbeitung gewĂ€hrleisten können, damit der Kunde sein Geld schnell zurĂŒckbekommt. Ansonsten kann das schnell zu einer negativen Bewertung fĂŒhren, die dein Business ausbremst.
Alternativ kannst du die Artikel auch an dich selbst zurĂŒckschicken lassen. Einwandfreie Produkte kannst du einfach bei der nĂ€chsten Bestellung wieder verschicken. FĂŒr Marketingzwecke könntest du sie aber auch bei einer Aktion auf Social-Media verlosen oder an Influencer versenden.

Auch solltest du dir ĂŒberlegen, was mit beschĂ€digten oder retournierten Artikeln, die vielleicht eine beschĂ€digte Originalverpackung aufweisen, geschehen soll. Manchmal kann man solche Posten als Ganzes an Firmen verkaufen, die gebrauchte Waren verkaufen oder auch Recycling-Unternehmen. So kannst du die Verluste klein halten.

3. ZuverlÀssigkeit deines Dropshipping Lieferanten

Mit der ZuverlĂ€ssigkeit deines Lieferanten steht und fĂ€llt dein gesamter Shop. Super Verkaufszahlen und große Bekanntheit bringen dir nichts, wenn du die Nachfrage nicht zuverlĂ€ssig bedienen kannst.

So entstehen nur zeitaufwendige Stornierungen und enttÀuschte Kunden, die dann zur Konkurrenz wechseln.

Auch die Bearbeitung der Bestellung und die Versandzeit mĂŒssen im vereinbarten Rahmen sein, ansonsten riskierst du auch hier wĂŒtende Kundschaft. Außerdem sollte die Ware stets in einer neutralen Verpackung geliefert werden, die im Optimalfall nach dem Design deiner Marke gestaltet ist.

4. Versandzeit ins Zielland

Dieser Punkt wurde in den vergangenen Jahren immer wichtiger. Dein Kunde möchte die bestellte Ware am liebsten sofort erhalten. So hat sich auch Amazon-Prime als MarktfĂŒhrer etabliert.

Eine Versandzeit von 1 bis 3 Werktagen, die innerhalb Deutschlands normal ist, sollte nicht ĂŒberschritten werden. Es sei denn, eine lĂ€ngere Produktionsdauer rechtfertigt das.

Wenn du von Lieferanten aus der EU oder DrittlÀndern Waren zu deinen Kunden schicken lÀsst, ist eine Lieferzeit zwischen 1 und 4 Wochen möglich. Zollkontrollen und der lange Versandweg kosten viel Zeit.

Du musst lange Lieferzeiten unbedingt vorher offen und transparent an deine Kunden kommunizieren und solltest es nicht irgendwo nur klein hinschreiben. Ansonsten hast du nur Ärger und unzufriedene Kunden.

Diesen Nachteil kannst du mit niedrigen Preisen wieder ausgleichen und deine Kunden trotzdem zum Kauf verleiten. Oder du hast ganz besondere Produkte, die jeder unbedingt haben möchte und man nur bei dir findet.

Trotzdem: Schnellere Lieferwege verhelfen dir zu glĂŒcklicheren Kunden und dauerhaft mehr Umsatz ĂŒber deine E-Commerce-Website.

Sobald du etwas erfahrener bist: Denke darĂŒber nach, ob es Sinn macht, eine grĂ¶ĂŸere Menge an Produkten zu importieren. Diese kannst du dann an einen lokalen Fulfillment-Anbieter ĂŒbergeben, der den Versand und die Retouren fĂŒr dich ĂŒbernimmt. So kannst du deine Lieferzeiten deutlich verkĂŒrzen.

5. Mindestbestellwert und Mindestbestellmenge beachten

Manche Dropshipping Anbieter haben einen Mindestbestellwert oder eine Mindestbestellmenge. Diese sollen dafĂŒr sorgen, dass sich das GeschĂ€ft auch fĂŒr den Lieferanten lohnt und zu kleine AuftrĂ€ge ausgefiltert werden.

Alibaba hat zum Beispiel im Gegensatz zu AliExpress eine Mindestbestellmenge, die du kaufen musst, um das GeschĂ€ft abzuschließen. Das kann am Anfang echt herausfordernd sein, wenn noch nicht so viele Bestellungen eingehen.

Achte daher darauf und bring dich nicht in Schwierigkeiten. 😝

6. LegalitÀt deiner Dropshipping Produkte

Die LegalitĂ€t ist ein wichtiges Thema im Bereich Dropshipping. Viele Anbieter aus dem Ausland bieten Waren zum Import nach Europa an, die hier so gar nicht verkauft werden dĂŒrfen.

Daher solltest du dich vor dem Kauf und Import der Produkte ganz genau informieren, welche Vorgaben fĂŒr die Einfuhr gelten. Und was du nachweisen musst, um sie verkaufen zu dĂŒrfen. In der Regel sollten Zertifikate ĂŒber die Bestandteile und verwendeten Chemikalien vorhanden sein.

Plagiate und Markenrechte

Ein weiteres Thema sind Plagiate. Die Einfuhr von gefĂ€lschten Markenprodukten zum gewerblichen Weiterverkauf ist strafbar. In Deutschland geht der Zoll rigoros gegen FĂ€lschungen aus Fernost vor und vernichtet die Ware. Außerdem kannst du rechtlich belangt werden.

Wenn Markenrechte oder geschĂŒtzte Inhalte unerlaubt zum Verkauf angeboten werden, kannst du auch durch AnwĂ€lte abgemahnt werden. Was erhebliche Kosten nach sich zieht. Also informiere dich genau, ob so etwas bei deinen Produkten möglicherweise vorliegen kann.

Auch fragwĂŒrdige Dropshipping Anbieter können dir den Spaß am Onlinehandel rasch verderben. Daher solltest du vor dem Start einige Probebestellungen versenden lassen, um die ZuverlĂ€ssigkeit und QualitĂ€t des Lieferanten zu prĂŒfen.

Fazit

Jetzt, wo du weißt, wie man die guten Dropshipping Anbieter herausfiltert und kontaktiert, kannst du direkt loslegen und dein Business ins Rollen bringen.

Der große Vorteil des Dropshippings ist es, dass du mit wenig Startkapital beginnen kannst. Deine Waren musst du nicht vorfinanzieren und dann hoffen, dass sie verkauft werden. Du musst deinen Lieferanten erst bezahlen, wenn die Bestellungen schon vorliegen.

So kannst du auch im Jahr 2023 mit Dropshipping immer noch sehr erfolgreich durchstarten, wenn du einige Dinge beachtest und fleißig bist. Dropshipping ist dennoch keine Methode, um ohne Arbeit schnell reich zu werden. 😉

Wenn du aber konsequent dabei bleibst und dich stetig weiter entwickelst, hast du gute Chancen, ein Business aufzubauen, von dem du unabhÀngig leben kannst.

Ich hoffe, der Artikel hat dir gefallen, und hilft dir auf deinem Weg nach oben. Wenn du Fragen oder Anregungen hast, schicke mir gern eine Nachricht.

Ich wĂŒnsche dir viel Erfolg! LetÂŽs rock it!

Dropshipping Anbieter FAQs